Ihre Argumente für das Vorstellungsgespräch – besser formuliert

Ihre Argumente für das Vorstellungsgespräch – besser formuliert

29.01.2018

Sie haben sich für Ihren Traumjob bei Protection One beworben und werden zu einem Vorstellunggespräch eingeladen. Damit signalisieren wir Ihnen, dass wir Sie besser kennenlernen möchten. Darüber darf man als Bewerber gerne stolz sein, denn das bedeutet, dass wir, als Spezialist für moderne Sicherheitslösungen, uns für Sie interessieren. Vielen Bewerbern fällt es schwer, die richtigen Argumente zu finden, um die Personalentscheider von der eigenen Person zu überzeugen. Leider werden wir in Gesprächen oft mit denselben Formulierungen konfrontiert, die zum einen nicht verständlich belegt werden und zum anderen als Phrasen missverstanden werden können. Wir, das Human Ressource-Team von Protection One, wollen Ihnen mit diesem Beitrag helfen es besser zu machen, damit Sie sich sicherer fühlen und selbstbewusster auftreten können.

Bitte nehmen Sie sich im ersten Schritt ein paar Minuten Zeit, überlegen Sie sich Ihre überzeugendsten Argumente und schreiben diese anschließend auf ein Blatt Papier:

Argument 1: _______________________________

Argument 2: _______________________________

Argument 3: _______________________________

usw.

Bitte überprüfen Sie anschließend Ihre Selbstbeschreibung anhand dieser Fragen:

  • Sind meine Argumente ausreichend und verständlich formuliert?
  • Passen meine Argumente zu dem gewählten Job?
  • Gibt es weitere gute Argumente, die für mich als den richtigen Bewerber sprechen?

Als weitere Hilfe sehen Sie untenstehend unvorteilhafte Formulierungen, die wir in Bewerbungsgesprächen – unabhängig von der hier beschriebenen Branche – leider sehr oft hören:

  • Ich bin sehr motiviert und habe Ehrgeiz.
  • Als Immobilienverkäufer besitze ich langjährige Erfahrungen.
  • Über die neuen Energiespar-Häuser auf dem Markt kenne ich mich bestens aus.
  • Ich bin kommunikativ und kann gut überzeugen.
  • Ich verfüge über gute Umgangsformen.

Jede dieser Aussagen stimmt, doch so vorgetragen überzeugen Sie kaum einen Personalentscheider. Im Personal-Recruiting erleben wir leider viel zu häufig Bewerber, die mit phrasenhaften Formulierungen versuchen, ihren Wunschjob zu ergattern. Wir verraten Ihnen sicherlich nichts Unerwartetes, wenn wir behaupten, dass es damit kaum ein Bewerber geschafft hat.

Die Begründung ist einfach: Indem sich jemand auf diese Weise präsentiert, gibt er uns zu verstehen, dass er sich auf das Gespräch nicht sorgfältig vorbereitet hat und ihm der entsprechende Job nicht wichtig genug zu sein scheint.

Die Argumente des Immobilienverkäufers – um bei diesem Beispiel zu bleiben -könnte man z.B. viel lebendiger und überzeugender formulieren:

  • Ich bin hochmotiviert und verfüge über eine gesunde Portion Ehrgeiz.
  • Neben meinen langjährigen Erfahrungen im Immobiliengeschäft besitze ich außerdem immer aktuelle Kenntnisse der neuen Energiespar-Verordnungen und Energiespar-Häuser.
  • Ich bin ein kommunikativer Mensch, wodurch die meisten Kunden leicht Vertrauen zu mir aufbauen und sich gerne von mir beraten lassen.
  • Meine Umgangsformen sind sehr gut, weil diese im Geschäftsleben und mir selbst sehr wichtig sind.

So formuliert stellt der Bewerber auf individuelle Art seine Kenntnisse dar und zeigt durch kreative Formulierungen und passende Belege seine Motivation.

Fakt ist, dass jeder alles Mögliche von sich und über sich behaupten kann. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Botschaft ebenfalls anhand von Berichten und Beispielen aus Ihrer Arbeitswelt überzeugend belegen. Beispiele, kurze Geschichten und Bilder bleiben zudem bei Ihren Gesprächspartnern länger in Erinnerung. Nicht für jede Botschaft müssen Sie einen Beleg anführen. Ein bis drei Belege insgesamt machen Ihre Botschaft jedoch glaubwürdiger.

Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen für Ihr Bewerbungsgespräch bei Protection One behilflich sein werden und Sie sich dadurch besser vorbereitet fühlen.

Das HR-Team wünscht Ihnen viel Erfolg!

keyboard_arrow_up