Kostenloser Sicherheits-Check

Suchen Sie nach einer individuellen und ganzheitlichen Sicherheitslösung?
Jetzt anfragen.

ZUM SICHERHEITS-CHECK

Rufen Sie uns an

Wünschen Sie eine Beratung, benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

Beratungsinteressenten:
0800 23 40 005
Mo - Fr von 8 bis 17 Uhr
Kundenservice:
02132 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr,
Sa von 8 bis 16 Uhr
Notruf- und Serviceleitstelle:
02132 969 - 1232
24/7 für Sie da - bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne zur Verfügung

Kontaktformulare

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder fordern Sie mehr Informationen an.

Kostenloses Infopaket

Alle wichtigen Informationen zu uns und unseren Leistungen als Download.

Interview mit Jens Rander

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 hat Jens Rander die Position des Leiters Vertrieb national übernommen. Jens Rander ist bereits seit knapp acht Jahren in unserem Unternehmen tätig und hat in dieser Zeit verschiedene Positionen der Karriereleiter durchlaufen. Als Leiter Vertrieb national trägt er nun die fachliche und disziplinarische Verantwortung für den regionalen Vertrieb, den Zentralbereich Key Account Management und das Sales Backoffice.
Aus diesem Anlass haben wir ein kurzes Interview mit ihm geführt, in dem er interessante Einblicke in seinen beruflichen Werdegang, seine Aufgaben und sein Privatleben gibt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und wünschen Jens Rander einen erfolgreichen Start in seiner neuen Position!


Jens Rander – Leiter Vertrieb

Dominik Ehlert: Hallo Jens, bitte beschreibe zunächst kurz Deinen bisherigen beruflichen Werdegang!
Jens Rander: Hallo Dominik, ursprünglich komme ich aus der Fitnessbranche und war dort viele Jahre im Vertrieb tätig. Nach mehreren Positionen als Studioleiter und Cluster Manager besaß ich als Regional Business Manager die Gesamtverantwortung über 16 Fitnessstudios einer großen Kette.
Seit Juni 2013 bin ich mittlerweile bei Protection One und wurde zunächst als Niederlassungsleiter der Region Frankfurt eingestellt. Nachdem ich seit Oktober 2018 zusätzlich auch als Head of Sales der Niederlassung Stuttgart fungierte, war ich seit Oktober 2019 als Senior Head of Sales bereits für den gesamten Flächenvertrieb in Deutschland verantwortlich. Als Leiter Vertrieb national trage ich nun zusätzlich auch die Verantwortung über den Zentralbereich Key Account Management (Betreuung der Großkunden, Anm. d. Red.) und das Sales Backoffice (Vertriebsinnendienst, Anm. d. Red.). Ich kann mich wirklich glücklich schätzen, bei einem Unternehmen zu arbeiten, das Leistungen in hohem Maße anerkennt und die Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter gezielt fördert.
Dominik Ehlert: Dem kann ich absolut zustimmen! Und wie war Dein Werdegang dann in den letzten knapp acht Jahren bei Protection One?
Jens Rander: Im Juni 2013 wurde ich zunächst als Niederlassungsleiter der Region Frankfurt eingestellt. Nachdem ich seit Oktober 2018 zusätzlich auch als Head of Sales der Niederlassung Stuttgart fungierte, war ich seit Oktober 2019 als Senior Head of Sales bereits für den gesamten Flächenvertrieb in Deutschland verantwortlich. Als Leiter Vertrieb national trage ich nun zusätzlich auch die Verantwortung über den Zentralbereich Key Account Management (Betreuung der Großkunden, Anm. d. Red.) und das Sales Backoffice (Vertriebsinnendienst, Anm. d. Red.).
Dominik Ehlert: Was ist Dein konkretes Aufgabengebiet als Leiter Vertrieb national und wie gestaltest Du diese Position für Dich?
Jens Rander: Zunächst einmal bin ich natürlich für die Umsatzzielerreichung des Vertriebs verantwortlich. Ich lege großen Wert auf die Qualität der Beratungsleistung für unsere Kunden. Es gilt, ganzheitliche Beratungen durchzuführen, den Kunden zu verstehen und seine Bedürfnisse zu erkennen. Neben der Neukundengewinnung ist aber vor allem die Kundenbindung – also der Erhalt unserer Bestandskunden – ein entscheidender Baustein unserer Arbeit. Eine hohe Kundenzufriedenheit ist daher enorm wichtig. Mir liegt aber auch die Zufriedenheit meiner Mitarbeiter am Herzen, denn diese ist die Basis für hohes Engagement und starke Leistungen.
Dominik Ehlert: Wofür stehst Du beruflich? Welche Werte sind Dir besonders wichtig?
Jens Rander: Ich stehe für Offenheit und Transparenz. Ich möchte die Gefühle und den Antrieb meiner Mitarbeiter verstehen – ein respektvolles Miteinander steht für mich an erster Stelle. Außerdem lebe ich eine positive Grundeinstellung vor und verbreite stets Optimismus. Ich bin ein zielorientierter und ausdauernder Mensch und lege großen Wert auf ein professionelles Auftreten. Abschließend würde ich mich selbst als sehr spontan und agil bezeichnen, denn es geht immer darum, sich an Veränderungen anzupassen und individuelle Lösungen zu finden.
Dominik Ehlert: Wie hat sich Protection One aus Deiner Sicht in den letzten Jahren entwickelt?
Jens Rander: Zunächst einmal haben wir unser Produkt- und Dienstleistungsangebot in den letzten Jahren deutlich erweitert. Neben unserer Kerndienstleistung – der 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache – bieten wir auch die Detektion nicht eingefriedeter Außenbereiche (Detection Concept, Anm. d. Red.) oder die temporäre Überwachung von Baustellen an (Video Tower, Anm. d. Red.). Neben dem Schutz vor Einbruch, Diebstahl, Überfall und Vandalismus nimmt aber auch der Brandschutz eine wichtige Rolle ein. Wir installieren Brandmeldeanlagen und alarmieren im Alarmfall in Sekundenschnelle die Feuerwehr (Fire Security, Anm. d. Red.). Unsere neueste Innovation ist aber die Temperatur-Fernüberwachung: Hierbei wird durch modernste Wärmebildkameras die Temperaturoberfläche eines Bereiches überwacht, sodass frühzeitig Temperaturveränderungen erkannt und Katastrophen verhindert werden können.
Außerdem hat sich auch unsere Beratungsleistung stark weiterentwickelt. Wir bieten heutzutage eine ganzheitliche Sicherheitsberatung, bei der eine Gesamtbewertung des Objekts und der vorhandenen Sicherungsmaßnahmen vorgenommen und anschließend ein individuelles Sicherheitskonzept erstellt wird. So bieten wir unseren Kunden stets die bestmöglichen Sicherheitslösungen.
Dominik Ehlert: Was möchtest Du in unserem Unternehmen erreichen? Was sind Deine konkreten Ziele für die kommenden Monate und Jahre?
Jens Rander: Ich möchte zunächst einmal meine Mitarbeiter für mich gewinnen und gemeinsam mit ihnen Strategien erarbeiten. Ich möchte, dass wir als Unternehmen für unsere Kunden erlebbar sind und die Kundenkontakte signifikant erhöhen. Es gilt, die Beratungsqualität weiterhin hoch zu halten und die Kundenzufriedenheit stetig zu steigern. Außerdem sehe ich Protection One als Technologie-Vorreiter und werde in einem engen Austausch mit unserem Produktmanagement stehen, um die sich entwickelnden Kundenbedürfnisse zu verstehen und neue Produkte einführen zu können. Und natürlich möchte ich die Umsatzziele erreichen – ich bin hungrig auf Erfolg (lacht).
Dominik Ehlert: Und wie sieht Dein Leben neben dem Beruf aus? Was treibt Dich an?
Jens Rander: Mein Lebensmittelpunkt neben der Arbeit ist definitiv meine Familie. Ich lebe mit meiner Frau, mit der ich bereits seit 20 Jahren verheiratet bin, meinem Sohn (22 Jahre) und meiner Tochter (13 Jahre) in einem kleinen Haus im Spessart in Unterfranken und genieße jede Sekunde, die ich mit ihnen verbringen kann.
Ansonsten gehe ich – wie man sich durch meinen beruflichen Werdegang vielleicht vorstellen kann – gerne und oft ins Fitnessstudio, wobei ich zugeben muss, dass mein Körper durch die aktuelle Corona-Lage schon enorm leidet (lacht).
Dominik Ehlert: Und verreist Ihr als Familie gerne? Wohin werdet Ihr als erstes fliegen, wenn es die Situation wieder erlaubt?
Jens Rander: Unsere absolute Lieblingsinsel ist Fuerteventura. Da verbringen wir mindestens einmal jährlich entspannte Tage. Darauf freuen wir uns schon wieder sehr.
Dominik Ehlert: Vielen Dank für das interessante Gespräch und alles Gute für Deinen Start in der neuen Position!

Beitrag teilen

Auf Facebook teilen Auf Xing teilen Auf LinkedIn teilen

SicherheitPlus Newsletter

Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.

Kontakt

Sie sind an unserer Sicherheitslösung interessiert
und wünschen Beratung?

0800 - 23 40 005
Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr

Kundenserviceteam

Sie sind bereits Kunde und benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

02132 / 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa von 8 bis 16 Uhr*
*24/7 für Sie da – bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne unter 02132 / 969 - 1232 zur Verfügung
Protection One Customer Care
24/7 Support bei Protection One
Headoffice

Protection One GmbH

Am Meerkamp 23

40667 Meerbusch


T: 02132 - 99 6 99 - 0

F: 02153 - 99 6 99 -217

E: zentrale@protectionone.de