Kostenloser Sicherheits-Check

Suchen Sie nach einer individuellen und ganzheitlichen Sicherheitslösung?
Jetzt anfragen.

ZUM SICHERHEITS-CHECK

Rufen Sie uns an

Wünschen Sie eine Beratung, benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

Beratungsinteressenten:
0800 23 40 005
Mo - Fr von 8 bis 17 Uhr
Kundenservice:
02132 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr,
Sa von 8 bis 16 Uhr
Notruf- und Serviceleitstelle:
02132 969 - 1232
24/7 für Sie da - bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne zur Verfügung

Kontaktformulare

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder fordern Sie mehr Informationen an.

Kostenloses Infopaket

Alle wichtigen Informationen zu uns und unseren Leistungen als Download.

Sicherheitsdienstleister mit neuem Bestwert für die Kfz-Branche

Über 97 Prozent Schadenverhinderung: Protection One macht Einbruchschutz transparent

Autodiebe und andere Straftäter stellen ein erhebliches Risiko für die Kfz-Branche dar – doch häufig ist nicht ersichtlich, wie gut Schutzvorkehrungen dagegen tatsächlich wirken. Mit seiner unabhängig auditierten Schadenverhinderungsquote zeigt der Sicherheitsdienstleister Protection One GmbH exklusiv und transparent auf, in wie vielen Fällen er relevante Schäden durch Einbruch, Diebstahl und Vandalismus verhindert. Das Ergebnis: Im aktuellen Audit von 2020 erreicht Protection One erstmals einen Wert von 97,3 Prozent.

„Wir unternehmen alles, um unseren Kunden bestmögliche Sicherheit zu bieten – dafür ist es unverzichtbar, die Wirksamkeit der eigenen Leistungen unabhängig und transparent prüfen zu lassen“, erklärt Sylke Mokrus, Geschäftsführerin von Protection One. „Wir sind unglaublich stolz darauf, dass die DQS GmbH als renommierter Anbieter von Audits erneut eine Verbesserung unserer Schadenverhinderungsquote festgestellt hat.“

Protection One lässt diese Quote alle zwei Jahre von DQS ermitteln. Im Zeitraum von 2016 bis 2017 lag sie noch bei 96,7 Prozent, in den zwei Jahren davor bei 96,2 Prozent. „Das hochprofessionell ausgebildete Team unserer Notruf- und Serviceleitstelle zeigt rund um die Uhr vollen Einsatz – für dieses Engagement unserer Mitarbeiter bedanke ich mich besonders“, freut sich Angelika Riemann, Leiterin Kundenservice von Protection One. „Das Ergebnis ist eine großartige Bestätigung unserer täglichen Arbeit, aber auch der permanenten Optimierung unserer Sicherheitskonzepte und Dienstleistungen. Natürlich spornt es uns dazu an, uns auch in Zukunft weiter zu verbessern.“

Der Sicherheitsdienstleister aus Meerbusch bei Düsseldorf bietet ganzheitliche Sicherheitskonzepte unter anderem für derzeit rund1.800 Autohäuser. Kernstück ist die 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache: Dringt ein Straftäter in das überwachte Objekt ein, reagiert die firmeneigene, 24/7 besetzte Notruf- und Serviceleitstelle von Protection One in Echtzeit. Via Live-Täteransprache wird der Eindringling gestellt – je nach vereinbarter Interventionskette wird die Nennung eines Kennworts gefordert. Sollte keine Verifikation erfolgen, wird die Polizei verständigt. Das Schreckmoment veranlasst die Täter in der Regel zur sofortigen Flucht.

Genau dieses Ereignis spiegelt die Schadenverhinderungsquote wider. Die Experten der DQS GmbH werten alle Alarme aus, die in der Leitstelle über einen bestimmten Zeitraum – in diesem Fall in den Jahren 2018 bis 2019 – eingegangen sind und bei denen es sich um einen von der Polizei bestätigten Einbruchfall im Innen- sowie im Außenbereich handelte. Aus dieser Gesamtanzahl wird ermittelt, wann dem Kunden ein nennenswerter Diebstahlschaden entstanden ist.

„Mit diesem Vorgehen wird unsere Erfolgsquote von unabhängiger Seite messbar gemacht“, unterstreicht Angelika Riemann. „Da Straftäter immer raffinierter vorgehen und Betriebe sogar mit Drohnen ausspähen oder Insiderwissen nutzen, ist es für Sicherheitsdienstleister immens wichtig, sich permanent weiterzuentwickeln. Nur so können wir uns seit 23 Jahren erfolgreich am Markt behaupten. Die unabhängig auditierte Quote ist ein wichtiger Maßstab, um immer wieder zu prüfen, ob unsere Maßnahmen und Entwicklungen erfolgreich sind.“

Protection One hat sein Spektrum an Dienstleistungen in den letzten Jahren deutlich erweitert: So können auch temporäre Freiflächen mit mobilen Video Towern gesichert werden. Nicht eingefriedete Außenbereiche kann der Dienstleister im Rahmen seines Detection Concepts datenschutzkonform überwachen. Protection One installiert und wartet die komplette Überwachungstechnik im Objekt und setzt dabei je nach Bedarf modernste Entwicklungen wie Thermalsensorik ein. Auch Brandmeldeanlagen können auf die Leitstelle von Protection One aufgeschaltet werden. So findet auch hier eine 24/7 Überwachung statt und die Feuerwehr kann jederzeit schnellstmöglich eingeschaltet werden. Auch im Falle eines Überfalles steht Protection One an der Seite seiner Kunden: Mit einem speziellen Handfunksender kann die Leitstelle informiert werden, welche umgehend Maßnahmen einleitet.

„Die hohe Erfolgsquote spiegelt sich auch in einer hohen Kundenzufriedenheit wider“, so Sylke Mokrus. „So wurden wir beim Wettbewerb Top Service Deutschland 2019 mit dem ersten Platz unter allen Gebäudedienstleistern ausgezeichnet und warten schon gespannt auf das Ergebnis für 2020.“

Beitrag teilen

Auf Facebook teilen Auf Xing teilen Auf LinkedIn teilen

SicherheitPlus Newsletter

Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.

Kontakt

Sie sind an unserer Sicherheitslösung interessiert
und wünschen Beratung?

0800 - 23 40 005
Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr

Kundenserviceteam

Sie sind bereits Kunde und benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

02132 / 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa von 8 bis 16 Uhr*
*24/7 für Sie da – bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne unter 02132 / 969 - 1232 zur Verfügung
Protection One Customer Care
24/7 Support bei Protection One
Headoffice

Protection One GmbH, A Securitas Company

Am Meerkamp 23

40667 Meerbusch


T: 02132 - 99 6 99 - 0

F: 02132 - 99 6 99 -217

E: zentrale@protectionone.de