Kostenloser Sicherheits-Check

Suchen Sie nach einer individuellen und ganzheitlichen Sicherheitslösung?
Jetzt anfragen.

ZUM SICHERHEITS-CHECK

Rufen Sie uns an

Wünschen Sie eine Beratung, benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

Beratungsinteressenten:
0800 23 40 005
Mo - Fr von 8 bis 17 Uhr
Kundenservice:
02132 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr,
Sa von 8 bis 16 Uhr
Notruf- und Serviceleitstelle:
02132 969 - 1232
24/7 für Sie da - bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne zur Verfügung

Kontaktformulare

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder fordern Sie mehr Informationen an.

Kostenloses Infopaket

Alle wichtigen Informationen zu uns und unseren Leistungen als Download.

Rauchmelderpflicht – was Sie wissen müssen und wie Sie Ihren Brandschutz verbessern

Wohnungen, Häuser, Büros – Rauchmelder sind nicht nur eine kluge Anschaffung, sondern auch gesetzliche Pflicht. Sie warnen frühzeitig bei Entstehung eines Brandes.

Das ist insofern entscheidend, da sich Brände extrem schnell ausbreiten und vor allem auch der entstehende Rauch lebensgefährlich sein kann. Rauchmelder können Leben retten. Auch im Einzelhandel, der Industrie oder in der Logistik sind Rauchmelder wichtig – insbesondere während der Betriebszeiten.

Was die Rauchmelderpflicht bedeutet und für welche Räume sie gilt

Die Rauchmelderpflicht gilt bundesweit, allerdings unterliegt sie je nach Bundesland verschiedenen Vorschriften und ist in den Landesbauordnungen der jeweiligen Bundesländer geregelt. Grundsätzlich gilt, dass sie in Wohnungen und Wohnhäusern angebracht werden müssen. Unterschiede gibt es etwa bei der Zuständigkeit für Installation und Wartung. Hier die wichtigsten Fakten für Ihr Bundesland im Überblick*:

 

BundeslandNachrüstpflicht
Bestandsbauten
Pflicht
Neubauten
Zuständigkeit
Installation
Zuständigkeit
Wartung
Baden-
Württemberg
20152013EigentümerMieter
Bayern20182013EigentümerMieter
Berlin20212017EigentümerMieter
Brandenburg20212016EigentümerEigentümer
Bremen20162010EigentümerMieter
Hamburg20112006EigentümerEigentümer
Hessen20152005EigentümerMieter
Mecklenburg-
Vorpommern
20102006EigentümerEigentümer
Niedersachsen20162012EigentümerMieter
NRW20172013EigentümerMieter
Rheinland- Pfalz20122003EigentümerEigentümer
Saarland20172004EigentümerEigentümer
Sachsen2016EigentümerMieter
Sachsen- Anhalt20162009EigentümerEigentümer
Schleswig-Holstein20112005EigentümerMieter
Thüringen20192008EigentümerEigentümer

 

Der Vermieter bleibt jedoch immer in der Pflicht sicherzustellen, dass der Mieter – in den Bundesländern, wo dieser für die Wartung zuständig ist – die Rauchmelder tatsächlich wartet.

Für die Wartung der Rauchmelder kann der Vermieter oder Eigentümer auch einen externen Dienstleister beauftragen – und die Kosten je nach Bundesland auf den Mieter bei der Nebenkostenabrechnung umlegen. Ferner lässt das Gesetz zu, dass der Vermieter vertraglich mit dem Mieter vereinbart, dass dieser die Zuständigkeitspflicht von Installation und Wartung übertragen bekommt.

Laut Vorschrift müssen Schlafzimmer, Kinderzimmer und alle weiteren Zimmer in denen geschlafen werden kann, sowie Flure, die als Rettungswege gelten sollen, mit Rauchmeldern ausgestattet werden. In Brandenburg und Berlin sind außerdem Rauchmelder in Wohnzimmern verpflichtend. Die angebrachten Rauchmelder müssen in Deutschland der DIN 14604 entsprechen.

Werden Bußgelder erhoben, wenn die Rauchmelder nicht ordnungsgemäß installiert wurden?

Auch hier sind die Reglementierungen leicht unterschiedlich und variieren von einem Bundesland zum nächsten. Es gilt: Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen die Regelungen verstößt, handelt ordnungswidrig.

Kontrolliert wird es in den Bundesländern bisher noch nicht, ein Interesse an der Installation von Rauchmeldern sollte allerdings allein aus versicherungstechnischen Gründen bestehen. Wer keine Rauchmelder installiert, verliert den Versicherungsschutz bei einem Brand.

Beste Sicherheit gibt es mit den Lösungen von Protection One

Rauchwarnmelder retten Leben in bewohnten Objekten – Brandwarnanlagen können Brandschäden weitestgehend vorbeugen und schützen somit auch Sachwerte. Ein installierter Rauchwarnmelder bringt in einem nicht-besetzten Gewerbeobjekt nichts, wenn ihn niemand hört.

Mit unserer Funk-Brandwarnanlage minimieren wir Brandschäden und schützen Leben. Das patentierte Funkverfahren ist ideal für kleinere Sonderbauten, da keine Umbauarbeiten nötig sind, wenn es sich um ein langlebiges und flexibles System handelt. Protection One bietet Brandschutz für Privatwohnungen, aber auch für Unternehmen sowie Sonderbauten wie Kindergärten, Seniorenheime und Gebäude der Logistik.

Maßstäbe setzt Protection One mit der Aufschaltung der Funk-Brandwarnanlage auf die firmeneigene Notruf- und Serviceleitstelle (NSL). Dafür werden Brandmelde- bzw. Brandwarnanlagen installiert und mit unserer NSL gekoppelt. Bricht ein Feuer aus, werden unsere Wachhabenden umgehend alarmiert und können Folgemaßnahmen wie zum Beispiel die Alarmierung der Feuerwehr einleiten. Denn: An Orten, wo nachts niemand vor Ort ist, wie beispielsweise in einem Büro oder einem Gewerbeobjekt, nutzt ein Alarm allein nicht viel. Eine Live-Überwachung und schnelle Reaktion unserer Experten hingegen schon.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung

Unsere Experten nehmen sich Zeit für Sie und Ihre individuelle Situation. Wir untersuchen Ihr Objekt und beraten Sie in Hinblick auf technischen Brandschutz umfassend – bei Ihnen vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

*https://www.rauchmelder-lebensretter.de/rauchmelderpflicht/

Beitrag teilen

Auf Facebook teilen Auf Xing teilen Auf LinkedIn teilen

SicherheitPlus Newsletter

Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.

Kontakt

Sie sind an unserer Sicherheitslösung interessiert
und wünschen Beratung?

0800 - 23 40 005
Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr

Kundenserviceteam

Sie sind bereits Kunde und benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

02132 / 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa von 8 bis 16 Uhr*
*24/7 für Sie da – bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne unter 02132 / 969 - 1232 zur Verfügung
Protection One Customer Care
24/7 Support bei Protection One
Headoffice

Protection One GmbH, A Securitas Company

Am Meerkamp 23

40667 Meerbusch


T: 02132 - 99 6 99 - 0

F: 02132 - 99 6 99 -217

E: zentrale@protectionone.de