Unternehmens- und Dienstleistungsportrait Protection One

Unternehmens- und Dienstleistungsportrait Protection One

17.03.2011

Mit Beharrlichkeit und einer Unternehmenskultur, bei der alle an einem Strang ziehen, ist es der Protection One GmbH gelungen, der 24h-Live-Fernüberwachung in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Als unabhängiges Familienunternehmen verfolgt Protection One eine langfristige Geschäftspolitik. Werte wie Zuverlässigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit gehören genauso zum Selbstverständnis wie eine konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden. Protection One bietet alles aus einer Hand. Von Beratung und Konzeption über Installation und Service bis hin zu Wartung und 24h-Live-Fernüberwachung.

Denn sobald aus den zu überwachenden Außen- oder Innenbereichen eine Alarmmeldung bei Protection One eingeht, wissen die Wachhabenden in der Notruf- und Serviceleitstelle innerhalb von Sekunden, ob es sich um einen Echt- oder Fehlalarm handelt.

Die Situation vor Ort wird akustisch vorgeprüft und entsprechend eingeschätzt. Kann sich der Eindringling nicht umgehend legitimieren, erfolgt eine Live-Ansprache, die den Eindringling dazu veranlasst, panikartig die Flucht anzutreten. Parallel wird eine mit dem Kunden ausgearbeitete Alarmkette in Gang gesetzt. Diese beinhaltet neben der Verständigung der örtlichen Polizei auch die Information einer vorher vereinbarten Kontaktperson.

Die Fernüberwachung unterscheidet zwischen der rein akustischen Überwachung und der Kombination aus akustischer und visueller. Beide Leistungen sind modular und lassen sich nachträglich erweitern. Das Grundmodul realisiert die Überwachung mittels hochempfindlicher Mikrofone, die in die überwachten Räume hineinhören und sich ein Bild von der Situation machen.

Die Audio-Lösung lässt sich durch hochempfindliche Tag-Nacht-Kameras erweitern. Bei dieser Ausführung hat der elektronische Wachmann Augen und Ohren.

Die Bilder vor, während und nach der Alarmauslösung werden gespeichert. Durch Ferneinwahl nehmen sowohl die Notrufzentrale als auch der Kunde eigenständig die Verifikation vor. Eine Videoüberwachung kann innen wie außen zum Einsatz kommen, selbst ein elektronischer Videorundgang durch das Objekt ist machbar. Die Privatsphäre ist zu jeder Zeit gewährleistet, da ausschließlich nach Alarmauslösung eine Verbindung zur Notruf- und Serviceleitstelle hergestellt wird.

Protection One ist der Vorreiter im Bereich der Fernüberwachung und beabsichtigt, das Marktsegment weiter auszubauen und seine Marktführerschaft zu stärken.


Unsere Fotostrecke

keyboard_arrow_up