Kostenloser Sicherheits-Check

Suchen Sie nach einer individuellen und ganzheitlichen Sicherheitslösung?
Jetzt anfragen.

ZUM SICHERHEITS-CHECK

Rufen Sie uns an

Wünschen Sie eine Beratung, benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

Beratungsinteressenten:
0800 23 40 005
Mo - Fr von 8 bis 17 Uhr
Kundenservice:
02132 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr,
Sa von 8 bis 16 Uhr
Notruf- und Serviceleitstelle:
02132 969 - 1232
24/7 für Sie da - bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne zur Verfügung

Kontaktformulare

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder fordern Sie mehr Informationen an.

Kostenloses Infopaket

Alle wichtigen Informationen zu uns und unseren Leistungen als Download.

Fernüberwachung statt klassischer Schutzmaßnahmen – deshalb ist ein Sicherheitskonzept mit 24/7-Überwachung besser

Klassischer Objektschutz mit Kameras und Bewegungssensoren bietet solide Sicherheit für Unternehmen – mit einer Überwachung mit Echtzeit-Intervention kann er aber nicht mithalten. Wir verraten Ihnen, wieso das so ist!

Große Lagerhallen und gewerbliche Immobilien sind für Einbrecher ein begehrtes Ziel. Oft lagern dort wertvolle Gegenstände. Außerdem befinden sich manche dieser Gebäude fernab von Wohngebieten, was einen Einbruch in der Nacht für Diebe erfolgversprechender erscheinen lässt. Doch auch am Tage bietet sich manchem Langfinger die ein oder andere Gelegenheit, da viel Betrieb herrscht und ein Betriebsfremder so oft gar nicht auffällt. In manchen Fällen werden sogar die eigenen Mitarbeiter kriminell und stehlen.

Fakt ist: Einbrüche finden statt. Immer wieder. Grund genug, sich gegen diese bestmöglich abzusichern – mit einem ausgeklügelten Sicherheitssystem.

Klassische Schutzmaßnahmen – ein guter Grundstein für Sicherheit

Ohne geht nicht. Kaum eine Firma will und kann dauerhaft ohne Objektschutz auskommen. Allerdings gestaltet nicht jedes Unternehmen diesen gleich. Das sind die klassischen Möglichkeiten der Objektsicherung:

Alarmanlagen bzw. Einbruchmeldeanlagen

  • Alarmanlagen stoßen ein lautes Signal aus, sobald – je nachdem, wo entsprechende Sensoren angebracht werden – Türen, Fenster oder andere Zugangsmöglichkeiten aufgebrochen werden.
  • Der Alarm ist so laut, dass Einbrecher oft schnell die Flucht ergreifen – und Menschen in der Umgebung davon aufgeschreckt werden und so die Polizei verständigen können.

Bewegungssensoren

  • Auch Bewegungssensoren können Alarme auslösen. Die Sensoren können auf dem zu überwachenden Gelände angebracht werden. Das bietet den Vorteil, dass der Alarm bereits ertönt, bevor es zu einem Einbruch und somit zu einer Beschädigung von Türen oder Fenstern gekommen ist.

Kameraüberwachung

  • Kameras haben eine abschreckende Wirkung auf Einbrecher. Aber nicht in allen Fällen.
  • Eine Videoüberwachung ist hilfreich bei der Identifizierung der Täter.
  • Die Aufnahmen moderner Geräte können live überwacht werden. Das ist auch per App möglich. So ist es den Besitzern der Kameras möglich, die Polizei zu verständigen, wenn sie auf den Bildern Eindringlinge entdecken.

Objektschutz durch Wachpersonal

  • Viele Firmen setzen auf Wachpersonal, etwa Unternehmen aus dem Bereich der Logistik. So ist gewährleistet, dass auch nachts direkt jemand vor Ort ist. Allerdings ist es sehr schwer, große Areale dauerhaft gut zu überwachen und bei viel Betrieb – beispielsweise in Lagern oder auf großen Gewerbeflächen – wird eine Überwachung durch Wachpersonal besonders schwer.

Fazit

Alle Signalgeber (Alarmanalgen) und auch Wachdienste haben den Nachteil, dass eine Intervention erst viel zu spät stattfindet und der Einbruch und Schaden bereits entstanden ist.

Größtmöglichen Schutz bietet nur eine 24/7-Überwachung – mit Echtzeit-Intervention

Festinstallierte Kameras helfen bei der Tätererkennung und ein Alarm mag eine abschreckende Wirkung haben, doch eine Live-Täteransprache sorgt nachweislich für besseren Schutz. Im Falle von Protection One kommt es sogar zu einer Schadensverhinderung von 97,3 % aller Einbruchsversuche. Die Live-Täteransprache in Kombination mit einer Rund-um-die-Uhr-Überwachung bietet folgende Vorteile gegenüber herkömmlichem Objektschutz:

  • Ihre Objekte werden dauerhaft überwacht – von Experten. Während ein Bewegungssensor bei einem Tier – etwa einem Vogel, der in eine Lagerhalle fliegt – einen Alarm auslöst, sehen unsere Mitarbeiter, ob eine echte Bedrohung vorliegt oder nicht.
  • Echtzeitreaktion und Intervention innerhalb weniger Sekunden: Im Ernstfall können unsere Experten sofort eingreifen.
  • Auch bei viel Betrieb auf großem, schwer einsehbarem Gelände behalten unsere Experten den Überblick.
  • Ihr Objekt ist auch in der Nacht stets bestens überwacht.
  • Eine direkte Ansprache sorgt bei Dieben oft für ein Schreckmoment, so dass sie in den meisten Fällen direkt wieder verschwinden – bevor sie Schaden anrichten konnten.
  • Bei einer Live-Überwachung können unsere Mitarbeiter entscheiden, wann sie handeln. Vorher wird gemeinsam mit Ihnen eine Interventionskette festgelegt, so dass im Falle eines Einbruchs beispielsweise die Polizei gerufen oder Sie als Eigentümer verständigt werden.
  • Eine Kombination von Objekt- und Brandschutz ist möglich: Kommt es zu einem Brand, sehen unsere Mitarbeiter das und können schnellstmöglich die Feuerwehr verständigen und bereits Informationen über die Situation weitergeben.

Protection One steht Ihnen zur Seite

Protection One hilft Ihnen, sich im Unternehmen, auf dem Betriebshof oder in den eigenen vier Wänden sicher zu fühlen. Gemeinsam mit Ihnen wählen unsere erfahrenen Mitarbeiter die besten Platzierungen der Kameras aus, haben bei einer Live-Überwachung alles im Blick und stehen Ihnen auch sonst beratend zur Seite. Die Installation des Sicherheitssystems übernehmen wir. Außerdem können wir auf Wunsch als Zusatzleistung die regelmäßige Wartung für eine dauerhafte Sicherheit durchführen.

Unsere 24h-Fernüberwachung mit Echtzeit-Intervention bietet Ihnen größtmöglichen Schutz und minimiert die Wahrscheinlichkeit, dass Langfinger sich an Ihrem Besitz zu schaffen machen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch.

Beitrag teilen

Auf Facebook teilen Auf Xing teilen Auf LinkedIn teilen

SicherheitPlus Newsletter

Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.

Kontakt

Sie sind an unserer Sicherheitslösung interessiert
und wünschen Beratung?

0800 - 23 40 005
Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr

Kundenserviceteam

Sie sind bereits Kunde und benötigen Hilfe oder haben technische Fragen?

02132 / 969 - 1234
Mo - Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa von 8 bis 16 Uhr*
*24/7 für Sie da – bei Rückfragen zu aktuellen Alarmauslösungen steht Ihnen unser Team der Notruf- und Serviceleitstelle gerne unter 02132 / 969 - 1232 zur Verfügung
Protection One Customer Care
24/7 Support bei Protection One
Headoffice

Protection One GmbH

Am Meerkamp 23

40667 Meerbusch


T: 02132 - 99 6 99 - 0

F: 02132 - 99 6 99 -217

E: zentrale@protectionone.de