Vom Studium auf die Karriereleiter – erfolgreich ins Berufsleben starten

„Wie gelingt mir der Einstieg ins Berufsleben?“ Diese Frage stellen sich viele Studierende. Doch oft fehlen Orientierungspunkte für einen erfolgreichen Start in den Arbeitsalltag. Protection One gibt wesentliche Tipps zur Vorbereitung auf einen neuen Lebensabschnitt.

Das Studium selbst als beste Vorbereitung

Das A und O im Studium selbst ist: Fleiß. Eine große Wissensdatenbank stellt Sie gut auf, damit Sie auf jegliche Herausforderungen im späteren Beruf vorbereitet sind und sich somit Aufstiegsmöglichkeiten ergeben. Wer sich durch Hausarbeiten, Klausur-Marathons und mündliche Prüfungen gekämpft hat, kann auch im Job Hürden meistern und Krisen leicht bewältigen. Das Nervenkostüm ist gestärkt. Erste Erfahrungen mit Stresssituationen sind vorhanden – diese helfen Ihnen, bei Belastung einen kühlen Kopf zu bewahren.

Außerdem ist es auch von Vorteil, wenn die Regelstudienzeit weitgehend eingehalten wurde. Dies vermittelt dem Arbeitgeber von vornherein einen guten Eindruck hinsichtlich Zeitmanagement, Einsatzbereitschaft und Zielstrebigkeit. Aber zusätzliche Semester sind oft trotzdem kein Beinbruch.

Wir bei Protection One werten im Bewerbungsprozess jeden Bewerber individuell. Für uns zählt der Gesamteindruck, also neben den akademischen Abschlüssen auch Nebentätigkeiten und Praktika.

Praktika absolvieren – Erfahrungen sammeln und Netzwerke knüpfen

Praktika neben dem Studium sind ein großer Bonus. Neben der Erweiterung des Horizonts sammeln Sie wichtige Erfahrungen. Zum einen darüber, welche Berufsbereiche für Sie in Frage kommen und welche eher nicht. Zum anderen lernen Sie interessante Bereiche des Wunschberufs kennen. Sie lernen ganz wesentliche Dinge dieses Berufs und können auch später genau diese Erfahrungen gut einsetzen, um sich den Alltag im Beruf zu erleichtern.

Zudem helfen Praktika dabei, wichtige Kontakte zu knüpfen. Diese Kontakte sind später wertvolles „Vitamin B“, um auf der Karriereleiter aufzusteigen. Es kommt nicht selten vor, dass aus ehemaligen Praktikantinnen und Praktikanten Arbeitnehmer werden. Das ist auch bei uns häufig der Fall. Wer sich hier schon bewährt, hat gute Chancen, auch nach dem Praktikum Teil unseres Teams in neuer Position zu bleiben.

Zudem zeigen Sie durch absolvierte Praktika in Ihrer Bewerbung, dass Sie sich schon intensiv mit dem Beruf(-sfeld) auseinandergesetzt und auch entsprechende Erfahrungen gesammelt haben. Konnten Sie also schon vor Ihrer Bewerbung bei Protection One in einer vergleichbaren Branche oder einem ähnlichen Tätigkeitsfeld reinschnuppern, sehen wir das als großes Plus für eine mögliche künftige Zusammenarbeit.

Jobben für die Zukunft – die Bedeutung von Nebenjobs

Ein weiterer nicht unerheblicher Punkt ist das Jobben neben dem Studium. Dieses hilft nicht nur, die Studentenkasse aufzubessern, sondern stellt genau wie Praktika eine gute Möglichkeit dar, das eigene Wissen zu erweitern, ein neues, soziales Umfeld auszubauen und Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln. Auch das Jobben in anderen Branchen, die nicht unbedingt Ihrem Studiengang entsprechen, helfen Ihnen, sich in den Arbeitsalltag einleben zu können. Außerdem können Sie leichter abschätzen, in welchen Berufen Sie sich selbst künftig und langfristig sehen und in welchen eher nicht.

Dazu gehören neben dem Kennenlernen des Arbeitsalltags, des Abrufens eigener Leistungen und Qualifikationen oder die Selbstorganisation auch Erkenntnisse über sich selbst. Wie werde ich von Kollegen und Kunden oder Patienten wahrgenommen? Wie gebe ich mich am besten, um mich selbst wohl zu fühlen, aber gleichzeitig auch zu funktionieren? Hier werden oft selbst unbemerkt Kompetenzen entwickelt, die man in einem Studium häufig nicht übermittelt bekommt.

Wir bei Protection One begrüßen Absolventen, die auch „nebenbei“ verschiedene Kompetenzen erweitern konnten.

Nicht nur Fachwissen ist wichtig

… sondern auch einige Soft-Skills. Dazu gehören zum Beispiel Kommunikationsfähigkeit und soziale Fertigkeiten. So überzeugen Sie nicht nur Ihr Gegenüber von sich, sondern zeigen auch auf sympathische Art und Weise beim Bewerbungsgespräch Ihr Interesse – und Sie sind aufgeschlossener im Kontakt mit Kollegen oder Kunden. Zudem hilft Ihnen eine aufgeschlossene und offene Art, Ihr soziales Umfeld stetig zu erweitern, um so ein größeres Netzwerk an potenziellen Anknüpfungspunkten zu haben, wo Sie künftig arbeiten könnten. Zudem hilft Ihnen eine offene Art, im Team zu arbeiten. Ein hohes kollegiales Engagement stärkt zudem den Zusammenhalt innerhalb eines Unternehmens und schafft so für Sie und Ihre Kollegen ein familiäreres und angenehmeres Arbeitsklima.

Somit sind nicht nur gute Noten im Studium wichtig, sondern eben auch der Erwerb entsprechender sozialer Fähigkeiten.

Teamwork wird bei Protection One ganz großgeschrieben. Ein optimaler Kundenservice sowie eine reibungslose Arbeit von Vertrieb über Installation bis hin zur Bestandskundenbetreuung ist nur dann möglich, wenn wir uns untereinander austauschen und immer an einem Strang ziehen.

Ton angeben oder untertauchen? Die richtige Balance für Erfolg

Wer Karriere machen möchte, sollte sich weder zu sehr hinter anderen Kollegen verstecken noch zu sehr in den Vordergrund drängen. Man sollte grundsätzlich darauf achten, ein selbstsicheres Auftreten zu haben und offen für Neues sowie für andere Ideen und Ansichten zu sein. Dies muss aber auch in Balance mit den eigenen Fähigkeiten stehen. Das bedeutet, durch Ihr Studium, Ihre Praktika oder Nebenjobs kennen Sie Ihre Stärken – im notwendigen Fachwissen und im Umgang mit Kunden oder Kollegen. Zeigen Sie ruhig, was Sie können, finden Sie heraus, wo Sie sich im Team ideal mit Ihren Kollegen ergänzen und welche Bereiche Sie noch ausbauen sollten. So können Sie sich ideal weiterentwickeln und nach und nach in Ihrem Job unentbehrlich machen.

Sie haben Interesse an einem Job in der Sicherheitsbranche? Ausführliche Informationen zu aktuellen Stellenangeboten und dem Bewerbungsverfahren bei Protection One erhalten Sie auf unserem Bewerbungsportal.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch Praktikumsstellen an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Beitrag teilen

Auf Facebook teilen Auf Xing teilen Auf LinkedIn teilen

SicherheitPlus Newsletter

Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.

Headoffice

Protection One GmbH, A Securitas Company

Am Meerkamp 23

40667 Meerbusch


T: 02132 - 99 6 99 - 0

F: 02132 - 99 6 99 -217

E: zentrale@protectionone.de