Ihre Anfrage 02132 / 99 6 99 - 1488
DQS
DQS

Das zeichnet uns besonders aus

Protection One bietet Ihnen eine Schadenverhinderungsquote von 96,7 %

Einbruch, Vandalismus und Diebstahl treffen jedes Opfer schwer – hohe Reparatur- und Wiederbeschaffungskosten belasten ebenso wie ein vermindertes Sicherheitsgefühl. Unternehmen haben zusätzlich mit möglichen Imageschäden und Umsatzeinbußen zu kämpfen. Die 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache von Protection One setzt daher schon seit über 22 Jahren auf das effektive Überraschungsmoment, sodass die Täter in knapp 97 von 100 Fällen in die Flucht geschlagen werden, bevor es zu nennenswerten Schäden kommt. Diese Schadenverhinderungsquote von 96,7 % bestätigt der unabhängige Audit-Spezialist DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen).

Alarmverfolgung

Die Alarmverfolgung gilt als wichtiger Bestandteil der Tätigkeit von Wach- und Sicherheitsdiensten. Sie erfolgt in der Regel unmittelbar nach dem Auslösen eines Alarms. Die Alarmverfolgung entspricht einer individuell festgelegten Interventionskette und richtet sich nach den Anforderungen des Eigentümers, Gebäudes und des jeweiligen Sicherheitsunternehmens bzw. der daran angeschlossenen Notruf- und Serviceleitstelle. Schlägt eine Einbruchmeldeanlage Alarm, geht diese Informationen in der angeschlossenen Leitstelle ein. Die Alarmverfolgung dient dann zunächst dem Ausschluss eines Falschalarms und der Verhinderung von Einbrüchen oder Diebstählen sowie der Vertreibung Krimineller. Auch im Bereich des Brandschutzes kann eine Alarmverfolgung durchgeführt werden.

Die Möglichkeiten der Alarmverfolgung

Um zunächst einen Falschalarm auszuschließen, werden in der Regel entweder durch installierte Audio- und Videotechnik oder durch mobile Wachleute die Begebenheiten im Gebäude überprüft. Je nachdem, wie groß das zu überwachende Objekt ist, ist auch die Lokalisierung der Alarmauslösung einer der ersten Schritte der Alarmverfolgung.

Je nach vereinbarter Interventionskette werden dann nach Ausschluss eines Falschalarms die nächsten Schritte schnellstmöglich durchgeführt:

  • Live-Täteransprache
  • Anruf oder Benachrichtigung des Eigentümers, Verwalters oder Mieters
  • Meldung bei der Polizei
  • Unverzügliche Überprüfung des Objektes durch Sicherheitspersonal

Die Live-Täteransprache als Sicherheitskonzept

Die Live-Täteransprache stellt eine gesonderte Form der Intervention innerhalb der Alarmverfolgung dar und dient in erster Linie der Verhinderung von großen Schäden durch Einbrecher und Diebe. Protection One weist aufgrund des Sicherheitskonzeptes der 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache eine unabhängig durch die DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen) auditierte Schadenverhinderungsquote von 96,7 Prozent auf. Wir beraten Sie gerne zu unseren Sicherheitslösungen!

Beitrag teilen

Auf Facebook teilen Auf Xing teilen Auf LinkedIn teilen

SicherheitPlus Newsletter

Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.

Wir sind für Sie da

Customer Care Center -
ein besonderer Service für unsere Kunden

Mit dem Customer Care Center setzt Protection One neue Maßstäbe in Sachen Kundenservice. Wir verbinden ganzheitliche Betreuung und 24h Notfallhotline mit proaktivem Einsatz!

Rufen Sie uns an unter:
02132 / 969 - 1234

Schreiben Sie uns bei kaufmännischen Anliegen:
kundensupport@protectionone.de

Schreiben Sie uns bei technischen Anliegen:
hotline@protectionone.de

Headoffice

Protection One GmbH
Am Meerkamp 23
40667 Meerbusch

Polizei dein Partner 2017
DQS
Top Service 2018
VDS
VDS