DQS
DQS

Das zeichnet uns besonders aus

Protection One bietet Ihnen eine Schadenverhinderungsquote von 97,3 %

Einbruch, Vandalismus und Diebstahl treffen jedes Opfer schwer – hohe Reparatur- und Wiederbeschaffungskosten belasten ebenso wie ein vermindertes Sicherheitsgefühl. Unternehmen haben zusätzlich mit möglichen Imageschäden und Umsatzeinbußen zu kämpfen. Die 24h-Fernüberwachung mit Live-Täteransprache von Protection One setzt daher schon seit über 22 Jahren auf das effektive Überraschungsmoment, sodass die Täter in knapp 97 von 100 Fällen in die Flucht geschlagen werden, bevor es zu nennenswerten Schäden kommt. Diese Schadenverhinderungsquote von 97,3 % bestätigt der unabhängige Audit-Spezialist DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen).

Alexandra Yorganci

Es herrscht eine sehr persönliche und positive Atmosphäre.

Kollegialer Zusammenhalt – das zählt bei Protection One. Und das schätzen auch unsere Mitarbeiter. Gemeinsam im Team werden Herausforderungen gemeistert, Fähigkeiten erweitert und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Besonders Neueinsteiger und Auszubildende profitieren von diesem ganz speziellen „Teamspirit“.
Natürlich haben wir uns gefragt, wie dies aus Sicht unserer Auszubildenden gesehen wird – und nachgefragt.

Wieso hast du dich für ein duales Studium bei Protection One entschieden?

Für mich stand damals fest, dass mir ein Vollzeitstudium oder eine separate Ausbildung nicht reichen. Ich wollte beides. Deswegen habe ich das duale Studium 2016 angefangen, da ich die Chancen und Möglichkeiten der beiden Bildungsabschlüsse in der kurzen Zeit sehr schätze.
Das duale Studium ist eine Herausforderung in vielen Belangen – fachlich, zeitlich und vor allem persönlich. Bei Protection One wird die Unterstützung aber tagtäglich gelebt und man kann sich mit Fragen, Problemen und Anregungen an die entsprechenden Ansprechpartner wenden.

Kannst du das Erlernte gut umsetzen?

Ich bin mit den Aufgaben und Herausforderung stark gewachsen. Und dies nicht nur fachlich, sondern vor allem auch menschlich. Man lernt viele neue Leute und Persönlichkeiten kennen und kommt in Situationen, in denen man vorher nie gewesen ist.
Zum Fachlichen lässt sich sagen, dass man in der Uni und der Berufsschule die Theorie lernt und diese in der Praxis hautnah erleben und immer wieder Fragen stellen kann.

Was gefällt dir an der Arbeit bei Protection One?

Im Laufe der Ausbildung durchläuft man die verschiedensten Abteilungen: vom Empfang, über die Personalabteilung, den Einkauf bis hin zu unserer hauseigenen Notruf- und Serviceleitstelle. Dabei kann man eigene Präferenzen und Interessen miteinfließen lassen und die Ausbildung mitgestalten. Die Leute sind alle hilfsbereit, offen und es herrscht eine sehr persönliche und positive Atmosphäre, sodass man sich nur wohlfühlen kann.

Welches Fazit ziehst du aus deiner Ausbildungszeit hier bei uns?

Mein Fazit, wenn ich auf die drei Jahre zurückblicke, ist, dass ich damals definitiv die richtige Entscheidung getroffen habe. Ich bin glücklich, hier bei Protection One zu sein

Name
Alexandra Yorganci

Alter
22 Jahre

Wohnort
Mohnheim am Rhein

Berufstätigkeit
Sachbearbeiterin Faktura

Beitrag teilen

Auf Facebook teilen Auf Xing teilen Auf LinkedIn teilen

Unsere Jobs für Sie!

Ihr Einstieg bei Protection One

Sie sind an einem Job in unserem Unternehmen interessiert? Wir bieten regelmäßig neu zu besetzende Stellen in unserem Unternehmen an. Interessieren auch Sie sich für die Sicherheitsbranche mit ihren umfangreichen Berufsfeldern? Dann verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick über unser aktuelles Jobangebot.

Zu den Stellenangeboten

Weitere Mitarbeiterstimmen

Daniel Edelmann

Daniel Edelmann
Übernommener Auszubildender

Mehr lesen

SicherheitPlus Newsletter

Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.